Fit bis ins hohe Alter

Vor einigen Jahren fiel im Verein auf, dass in den Abteilungen zwar immer mehr ältere Menschen aktiv waren, sich aber immer wieder Personen aufgrund gesundheitlicher Probleme zurückgezogen haben.
Um diesen Vereinsmitgliedern aller Gruppen auch weiterhin die Möglichkeit regelmäßigen Übens in der Gemeinschaft zu geben, wurde ein Vormittagsangebot mit Gymnastik im Stuhlkreis für Frauen und Männer über 70 Jahre im örtlichen evangelischen Gemeindehaus ins Leben gerufen.

Die Kirche unterstützte das Vorhaben durch die direkte Ansprache der Gemeindemitglieder und die kostenlose Bereitstellung des Gemeindesaals. Auch wurde durch wöchentliche Anzeigen in den Stadtnotizen der Tageszeitungen die gesamte Bevölkerung auf dieses Angebot aufmerksam gemacht.

Die erste Gruppe mit den Mitgliedern aus dem Verein und neu Dazugekommenen besteht seit September 2005 (ca. 15 TN).

Die zweite Gruppe mit 8 – 10 TN aus dem Senioren- und Pflegeheim Ottenhöfen (ca. 12 km entfernt) besteht seit Januar 2006.

Die TN werden wöchentlich von einem Mitarbeiter/einer Mitarbeiterin des Heimes im Kleinbus gebracht und diese Person hilft bei der Durchführung der Übungsstunden mit. Mit einer dritten Gruppe wird Saisonweise im Heim geübt, wovon besonders die Schlaganfallpatienten profitieren. Die Mitarbeiter/Innen des Heimes wiederholen zwischenzeitlich einige der Übungen. Der Verein und das Seniorenheim haben mittlerweile einen Kooperationsvertrag geschlossen, u.a. um auch die Versicherung für die Teilnehmer/Innen der Übungsstunde sicher zu stellen.

Die Verantwortliche dieser 3 Gruppen hat zuvor eine Zusatzausbildung „DTB Kursleiter –Bewegungs- und Gesundheitsförderung für Hochaltrige“ gemacht. Sie wird unterstützt durch eine Übungsleiterin im Präventions- und Rehasport sowie durch eine ehrenamtliche Helferin.

Fechtschule Dimico

Wer ist online?

Aktuell sind 227 Gäste und keine Mitglieder online