Jahnhallen Übernachtung

Die Kinder des TV Achern erobern den wilden Westen

 

Auf eine atemberaubende Reise in den wilden Westen begaben sich rund 40 Vereinskinder um gemeinsam Abenteuer zu erleben und die Welt der Cowboys und Indianer zu entdecken. Die Bewegungslandschaft mit Hängeschaukel, Riesentipi und Marterpfahl bot der Fantasie und Kreativität der Kinder zahlreiche Möglichkeiten sich auszutoben.

 

Nach kleineren Kennenlernspielen könnten dem Motto getreu gebastelt werden: von Teelichthaltern mit Pferdegesicht und angsteinflößenden Tomahawks bis hin zu Indianerschmuck für die Trinkbecher war für jeden etwas dabei. Zahlreiche Kunstwerke zierten am Ende des Wochenendes die Fensterbank der Halle.

 

Für den Abend waren erste Proben für den Friedenstanz der Indianer angesagt, der die Eltern am Sonntag erfreuen sollte. Nach leckeren Spaghetti für die kleinen Cowboys und Indianerinnen wurde auf einer riesigen Leinwand „Yakari“ als Film präsentiert. Hierbei fielen bereits einigen Kindern die Augen vor Müdigkeit zu. Nach der Vorleserunde wurde für alle die Nachtruhe eingeläutet.

 

Am Sonntagmorgen krochen nach und nach die 40 Mädchen und Jungen aus ihren Schlafsäcken und frühstückten gemeinsam. Der Morgen wurde nochmals zum Basteln und vor allem Toben genutzt und zur letzten Generalprobe des Tanzes, damit auch nichts schief laufen konnte. Nach abschließenden Gruppenspielen wurde der Indianertanz erfolgreich und unter großen Applaus den Eltern und Geschwistern vorgeführt. Es war ein gelungener Abschluss für eine tolle Übernachtung 2014!

Fechtschule Dimico

Wer ist online?

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online