44 Gymnastikmädchen sind in diesem Jahr als Narrhallagarde im aktiv.

Die vier Gymnastikgruppen des TV Achern hatten bei der "Närrischen Nacht in der Illenau" als Narrhallagarde mit ihrem gemeinsamen Eröffnungsmarsch ihre diesjährige ersten Auftritt. Traditionell eröffnet die Gesamtgarde der Narrhalla den Närrischen Abend. Die jugendlichen Gardemädchen zeigen im laufe des Programms ihren eigenen Marsch der Narrhallagarde und einen Showtanz. Die Gymnastikmädchen sehen den Marsch als sportliche Herausforderung und beim Showtanz können sie ihre Kreativität freien Lauf lassen.

Am Fasnachtssonntag zeigen die Gardemädchen ihre Tänze nochmals den kleinen Narren bei der Kinderfasnacht in der Hornisgrindehalle. Dort können auch die Nachwuchsgarden weitere Showtänze auf der großen Narrhallabühne zeigen. Der TV Achern sorgt dabei für Speisen und Getränke.

Am Fasnachtsdienstag haben die Gardemädchen ihren Höhepunkt und Endspurt der Kampagne. Als Narrhallagarde zeigen sich die Mädchen beim Umzug durch die Straßen nochmals ihren Freunden und Familien.

Bevor es nach den Fasnachtsferien wieder als Gymnastkmädchen weitergeht.

 Narrhallagarde 

Zumbakids

 

Gewinner unseres Homepage Adventsquiz ist Laila . (Foto)

Zweitplatziert waren Katharina Neureiter, beide haben ein TV Achern T-Shirt gewonnen.

Zum Auftakt des neuen Jahres verbrachten 25 Turner und Turnerinnen des TV Acherns ein Trainingswochenende im Turnzentrum Istein. Dort konnte aufgrund der guten Hallenvoraussetzungen intensiv an den Elementen, wie dem Salto, gearbeitet werden. Eine Trainerin des SV Isteins  unterstützte uns dabei. Die Schnitzelgrube diente bei den Flugelementen als weiche Landezone und erhöhte den Spaßfaktor um ein Vielfaches. Das Abendprogramm förderte mit zahlreichen lustigen Spielen das Gemeinschaftsgefühl von Übungsleitern und Turner.

 

Am 3. Adventssonntag konnten die Kinder- und Jugendliche des TV Achern ihr Können ihren Freunden und Verwandten bei der Weihnachtsfeier zeigen.

In der sehr gut besuchten Hornisgrindehalle bot der TV Achern alles was er im Wettkampfbereich und Kinderturnen zu bieten hat.

 

Eröffnet hat den Nachmittag, an der neu angeschafften Tumblingbahn, die Turnerinnen zwischen 9-11 Jahren von Tina Beyer. Die jüngsten Gymnastinnen, trainiert von Laura und Jasmin Börsig zeigten eine Ballgymnastik. Die 20 Mädchen zwischen 5 und 7 Jahren durften auf eine flotte Musik ihr Können zweigen. Eine Sinfonie aus Luft und Erde trainierte Bianca Pieper mit ihren ältesten Turnerinnen ein. Das Bubenturnen beginnt mit der Gruppe der 5-8jährigen von Sebastian Pieper die an Bänken turnerische Grundelemente zeigten.

Was man mit fleißigem Training erreichen kann zeigten danach die älteren Turner an der Tumblingbahn mit Flick Flack und Salto, die von Gerd Zwesper trainiert wurden.

Der Kinderzumba von Melanie Birk mit ihren 17 Tanzmädchen brachte jeden zum Mitwippen und Mittanzen. Die Crazy Kids trainiert von Bianca, Lilli und Sina sind Turnerinnen zwischen 6 und 11 Jahren und turnten an Bänken und Boden.

Die Nachwuchsgymnastinnen zwischen 12 und 14 Jahren hatten mit Anika Sarder eine Bandübung mit tänzerischen Elementen dem Publikum gezeigt.

Danach präsentierten sich die sehr erfolgreichen Säbelfechter. Mit einer sehenswerten Choreographie zeigten sie das Säbelfechter in seiner ganzen Eleganz.

Eine weitere erfolgreich Wettkamfgruppe sind die Gerätturner ab 12 Jahren, die an den verschiedensten Wettkampfgeräten ihr Können zeigte.

Die ältesten Gymnastik- und Tanzmädchen zeigten einen Showtanz zum Thema "Las Vegas". Lisa Vierneisel lies sich dabei allerlei zum Thema einfallen.

Kleine Schneemänner zeigten mit ihren Eltern, dass sie auch schon ganz toll tanzen können und schon sehr mutig über Bänke und Kästen balancieren können.

Den besinnlichen Abschluss des Nachmittages gestaltete Claudia Seeger und ihrer Vorschul- bzw. Kindergartenturngruppe, mit einem Lichtertanz.

Zum Schluss durften alle Gruppen nochmals auf die Vorführfläche und ihre Nikolausgeschenke in Empfang nehmen.

 

Für das tolle und bunte Programm sei den Übungsleitern herzlich gedankt.
Ebenso den Mitglieder, die für Speisen und Getränke gesorgt haben.

Sowie den Eltern, die dem Verein ihr Vertrauen entgegenbringen und ihre Kinder und Jugendliche in ihre Turnstunden bringen.

 

 

Unterkategorien

Fechtschule Dimico

Project AIR | Gym Session

Zufallsbild

Zufallsbild

Wer ist online?

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online