Ein Amerikaner sucht den Kontakt zum TV Achern

Beim Internationalen Deutschen Turnfest in Frankfurt vom 30. Mai bis 5. Juni
2009 gab es für den TV Achern ein Zusammentreffen mit Vorfahren aus Achern.
Georg Zink,ein Amerikaner,hatte im Vorfeld herausgefunden, dass Aktive des
TV Achern zum Turnfest kommen. Über die Beauftragte für  amerikanische Gäste
Annette Hofmann kam der Kontakt zustande. Am Stand des Badischen
Turnerbundes trafen sich Rudi und Uschi Hamerski mit Georg Zink aus New
York. Um 1890 war der Großvater (Georg Zink) aus Achern ausgewandert, einige
Zeit später kam der Schwager Albert Meyer mit seiner Ehefrau ebenfalls nach
Amerika. Der Vater von Georg Zink war Mitglied des amerikanischen Olympia-
Turnteams und kam nach einem Wettbewerb 1924 in Paris auf einen Besuch nach
Achern. Rudi Hamerski überreichte Georg Zink einen Bildband (unsere Stadt in
Bildern) sowie ein T-Shirt vom TV Achern. Georg Zink freute sich sehr über
diesen Gruß aus Achern und überreichte Rudi und Uschi Hamerski Pins seines
Vereins. Rainer Brechtken,Präsident des Deutschen Turnerbundes, ließ es sich
nicht nehmen, die Gäste zu begrüßen.
Interessant wäre es, wenn sich Altacherner beim TV Achern melden würden in
deren Verwandtschaft Auswanderer mit diesen Namen sind.
Unter www.liturners.com kann man die Homepage der amerikanisch, deutschstämmigen Turner besuchen.

{mosimage}
{mosimage}

Der TV Achern war mit 19 Teilnehmern nach Frankfurt gekommen. 17 Teilnehmerinnen waren in verschiedenen Wettkämpfen gestartet, die Jugend im Gymnastik und Tanz-Wettbewerb ( Ranggruppe 2) ebenfalls Jugendmannschaft + Erwachsenen beim Showauftritt (Bauer sucht Frau) und die Erwachsenenmannschaft mit ihrem Showauftritt (Pink). 16 Teilnehmerinnen starteten zusätzlich beim Wettkampf Gymnastik in ihrer Altersgruppe.
Internationale Showvorführen der Nationen Japans und Dänemarks und die
verschiedensten Wettkämpfen bildeten eine erlebnisreiche Woche für die
Aktiven.

Fechtschule Dimico

Wer ist online?

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online